Volkhard Steude

Violine

 

 

ist Jahrgang 1971 und erhielt seinen ersten Violinunterricht mit 5 Jahren am Konservatorium in Cottbus, Land Brandenburg. 1987 war er 2. Preisträger des DDR-Jugend­wett­bewerbs. 1988 begann das Hochschulstudium an der Hochschule für Musik ”Hanns Eisler” in Berlin bei den Lehrern Joachim Scholz und Werner Scholz. Er wurde Preisträger internationaler Wettbewerbe. 1993 wurde er 1. Konzertmeister des Gustav-Mahler Jugendorchesters. Ab März 1994 schloss sich ein Studium in Wien bei Alfred Staar an.Foto: L. Lammerhuber - zum Herunterladen doppel-klicken

Seit November 1994 ist Volkhard Steude Konzertmeister des Orchesters der Wiener Staatsoper und seit 2000 auch Konzertmeister der Wiener Philharmoniker.

Als Solist Auftritte mit den Wiener Philharmonikern unter Giuseppe Sinopoli, Daniel Barenboim und Tugan Sokhiev . Weitere zahlreiche Engagements als Solist in Europa und in Japan (Beethoven Violinkonzert und Tripelkonzert, Mendelssohn Violinkonzert e-Moll, Doppelkonzert d-Moll, Mozart Violinkonzerte A-Dur, D-Dur, Sinfonia Concertante, Sibelius, Tschaikowski). Davon existieren viele Radio-Livemitschnitte bzw. CD-Produktionen.

Als begeistertem Kammermusiker gilt seine Liebe der Streichquartettliteratur. Das Steude-Quartett wurde 2002 gegründet, spielte jahrelang Abonnementenzyklen im Gläsernen Saal des Wiener Musikvereins und im neuen Saal der Wiener Sängerknaben "MUTH" (Musik und Theater) und unternahm regelmäßig Tourneen in Europa und Japan. Im Frühjahr 2015 hat sich das Quartett aufgelöst.

Volkhard Steude spielt eine von der Österreichischen Nationalbank zur Verfügung gestellte Antonius Stradivarius 1714 (ex Smith - Querson ).

      CD Einspielungen

Bach Konzert für 2 Violinen  mit Akiko Suwanai Dvorak / Smetana Streichquartette     Steude Quartett
Beethoven Kreutzersonate   Klavier: Roland Batik Tschaikowski / Borodin Streichquartette Steude Quartett
Mendelssohn Doppelkonzert d-Moll    Klavier: Roland Batik Schostakowitsch / Milhaud / Zemlinsky  Steude Quartett
Schumann Violinsonaten    Klavier: Roland Batik
Mendelssohn Violinkonzert 
Mozart A-Dur Violinkonzert
Sibelius Violinkonzert